Was ist SEO?

Lesedauer: ca. 4min

Neue Beiträge

Themengebiete

Wenn es um Online Marketing geht, fragen sich die meisten: „Was ist SEO“? SEO ist die Kurzform für „Search Engine Optimization“ (dt. Suchmaschinenoptimierung). Es handelt sich dabei um eine langfristige Marketingstrategie, die dazu dient, die Sichtbarkeit einer Website und damit die organische Besucheranzahl bei Google und den anderen globalen Suchmaschinen wie Bing und Yahoo zu verbessern. 

Suchmaschinenoptimierung ist im Bereich des Online-Marketings äußerst beliebt, da es eine langfristige und stabile Möglichkeit bietet, organischen Traffic zu erhalten. Menschen, die aktiv nach Ihrem Suchbegriff suchen, finden Ihre Website zuerst, wenn Sie in den oberen Suchergebnissen platziert sind. Dies führt zu viel organischem und gezieltem Traffic, den Websites nutzen können, um ihr Geschäft, ihre Markenbekanntheit und natürlich ihren Umsatz zu steigern. 

Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Was ist SEO und wofür macht man das überhaupt? Das Hauptziel besteht darin, dass Ihre Website für möglichst viele relevante Suchbegriffe als erstes Ergebnis erscheint. Idealerweise möchten Sie unter den ersten drei Ergebnissen erscheinen, da die meisten Benutzer dort klicken, wenn sie online nach etwas suchen. 

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum SEO für jedes Unternehmen mit einer Online-Präsenz wichtig ist. Erstens kann es Ihnen helfen, Ihre Marketingziele zu erreichen, indem Sie Ihre Website für mehr Menschen sichtbar machen. Zweitens kann sie dazu beitragen, Ihre Markenbekanntheit zu verbessern und Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Und schließlich kann Suchmaschinenoptimierung auch zu mehr Leads und Verkäufen, sowie zu einem besseren ROI Ihrer digitalen Marketingkampagnen, führen. 

Verschiedene SEO-Typen

Es ist wichtig zu wissen, dass es verschiedene Arten von Suchmaschinenoptimierung gibt. Neben technischem SEO, welches sich auf die Infrastruktur der Website konzentriert, und On-Page SEO, welches sich auf den Inhalt und die Struktur der Website konzentriert, gibt es auch Off-Page SEO. Off-Page SEO umfasst alle Aktivitäten, die nicht auf Ihrer eigenen Website durchgeführt werden, um Ihr Ranking auf den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) zu verbessern. Dazu gehören beispielsweise Aktivitäten in den sozialen Medien, Gastbeiträge und Linkbuilding. Die Antwort auf die Frage “ Was ist SEO? “ ist also viel komplexer als vorher angenommen. 

Onpage SEO vs. Offpage SEO

Onpage Suchmaschinenoptimierung ist die Optimierung einzelner Seiten innerhalb Ihrer Website, um ein höheres Ranking und mehr relevanten Traffic in Suchmaschinen zu erhalten. Onpage Optimierung kann durch die Optimierung des Titels, der Meta-Tags und der Beschreibung Ihrer Website sowie durch die Verbesserung der Qualität des Inhalts Ihrer Website erfolgen. 

Bei der Offpage Suchmaschinenoptimierung geht es darum, Ihre Website durch den Aufbau von Links und Aktivitäten in den sozialen Medien zu bewerben. Off-Page Optimierung kann durch Gastbeiträge auf anderen Websites, die Erstellung von Infografiken und Videos sowie die Teilnahme an Foren und Q&A-Sites erfolgen. 

Es gibt viele Diskussionen darüber, ob das eine wichtiger ist als das andere. Die Wahrheit ist, dass beide für eine erfolgreiche SEO-Strategie entscheidend sind, vor allem, wenn Sie auf stark umkämpfte Schlüsselwörter abzielen. Manchmal reicht es nicht aus, nur großartige und optimierte Inhalte auf Ihrer Website zu haben, sondern Sie brauchen auch hochwertige Links, die von anderen Websites auf Ihre Website verweisen. Dies zeigt Google, dass Ihre Inhalte nicht nur gut geschrieben, sondern auch relevant und vertrauenswürdig. 

Die wichtigsten SEO-Ranking-Faktoren

Falls Sie sich fragen: „Was ist SEO?“, ist es wichtig zu wissen, dass es über 200 Rankings-Faktoren gibt, die Google berücksichtigt. Allerdings sind nicht alle von ihnen gleich bedeutend. Einige der wichtigsten Ranking-Faktoren sind: 

Hochwertige Inhalte:

Dies ist bei weitem der wichtigste Ranking-Faktor. Google möchte seinen Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse liefern und wird daher nur hochwertige und relevante Inhalte bewerten. Dies bedeutet, dass Ihre Inhalte gut geschrieben, informativ und einzigartig sein müssen. Abgesehen davon muss Ihr Inhalt für die Schlüsselwörter, auf die Sie abzielen, relevant sein. 

Relevanz der Schlüsselwörter:

Wie bereits erwähnt, müssen Ihre Inhalte für die Schlüsselwörter, auf die Sie abzielen, relevant sein. Das bedeutet, dass Sie eine Keyword-Recherche durchführen müssen, bevor Sie mit dem Schreiben Ihrer Inhalte beginnen. Sie müssen herausfinden, wonach die Leute tatsächlich suchen, und sicherstellen, dass Ihre Inhalte für diese Schlüsselwörter relevant sind. 

Schlüsselwortdichte:

Dies ist der Prozentsatz, mit dem ein Schlüsselwort auf einer Seite im Verhältnis zu allen anderen Wörtern auf dieser Seiten erscheint. Die ideale Schlüsselwortdichte liegt zwischen 1-3%.

Meta-Tags:

Wenn Sie jemanden fragen: „Was ist SEO?“, werden Sie häufig das Wort „Meta-Tags“ hören. Meta-Tags sind kurze Textabschnitte, die den Inhalt einer Seite beschreiben. Sie werden von Suchmaschinen verwendet, damit sie verstehen, worum es auf einer Seite geht. Die wichtigsten Meta-Tags für Suchmaschinenoptimierung sind der Title-Tag oder der Meta-Description-Tag.

Überschriften:

Überschriften werden verwendet, um den Inhalt einer Seite zu strukturieren. Sie helfen den Suchmaschinen, die Hierarchie der Informationen auf einer Seite zu verstehen. Die wichtigste Überschrift ist die H1-Überschrift, die normalerweise für den Titel der Seite verwendet wird. 

Alt-Text:

Alt-Text wird verwendet, um Bilder zu beschreiben. Es hilft der Suchmaschine zu verstehen, worum es bei einem Bild geht. 

Seitengeschwindigkeit:

Die Seitengeschwindigkeit gibt an, wie lange es dauert, bis eine Seite geladen ist. Dies hat einen großen Einfluss auf die Benutzerfreundlichkeit. Die ideale Seitengeschwindigkeit liegt unter 2 Sekunden. 

Mobilfreundlichkeit:

Mobilfreundlichkeit ist die Fähigkeit einer Website, auf mobilen Geräten genutzt werden zu können. Sie ist wichtig für die Suchmaschinenoptimierung, da immer mehr Menschen mit mobilen Geräten auf das Internet zugreifen. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass Google seit einigen Jahren auf das Prinzip „Mobile First“ setzt. Das bedeutet, Google bewertet Ihre Website in erster Linie dadurch, wie sie auf einem Mobilgerät dargestellt wird. 

Backlinks:

Backlinks sind Links von anderen Websites auf Ihre Website. Sie sind wichtig für die Website Suchmaschinenoptimierung, denn sie zeigen den Suchmaschinen, dass Ihre Website beliebt und vertrauenswürdig ist. 

Dies sind nur einige der wichtigsten Ranking-Faktoren, auf die Sie sich konzentrieren sollen. Sie sollten jedoch auch bedenken, dass alle Ranking-Faktoren wichtig sind und dass sie sich auf alle konzentrieren müssen, wenn Sie mit Ihrer SEO-Strategie Erfolg haben wollen. Aus diesem Grund lässt sich die Frage „Was ist SEO?“ nur so beantworten: Ein Zusammenspiel aus enorm vielen Faktoren, welche sich ständig verändern. 

Was ist SEO? - Auswertung mit Google Analytics

Wann beginnt die Suchmaschinenoptimierung zu wirken?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein fortlaufender Prozess. Das bedeutet, dass Sie kontinuierlich daran arbeiten müssen, um Ergebnisse zu sehen. Dennoch werden Sie in der Regel nach einigen Wochen der Arbeit erste Ergebnisse sehen. Zunächst muss Google Ihre neue Website, Ihre Beiträge oder Seiten crawlen, dann wird der Algorithmus Ihre Inhalte bewerten und indexieren. Die Zeit, die dafür benötigt wird, kann von verschiedenen Faktoren abhängen. 

Wie lange es dauert, bis Sie Ergebnisse sehen, hängt jedoch von einer Reihe von Faktoren ab, z.B. von der Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Keywords, dem Alter Ihrer Website und der Qualität Ihrer Inhalte. Im Allgemeinen dauert es ein paar Monate, bis Sie die ersten Ergebnisse Ihrer SEO-Bemühungen sehen. Wenn man wen fragt „Was ist SEO und wie hoch ist der Einsatz?“ ist es wichtig das zu erwähnen und positiv zu bleiben. 

Das heißt nicht, dass Sie in den ersten Wochen keine Ergebnisse sehen werden. Es ist möglich, dass Sie in dieser Zeit kleine Veränderungen im Ranking und beim Traffic Ihrer Website feststellen. Diese Veränderungen sind jedoch in der Regel nicht signifikant und werden nicht lange anhalte, wenn Sie nicht weiter an Ihrer SEO arbeiten. 

 

Website Suchmaschienenoptimerung selber machen oder SEO-Agentur beauftragen?

Sie können Ihre SEO-Strategie entweder selbst umsetzen oder eine Agentur damit beauftragen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, es selbst zu tun, müssen Sie einige Dinge beachten. Zunächst einmal müssen Sie über ein gewisses Wissen über Suchmaschinenoptimierung und dessen Funktionsweise verfügen. Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Ressourcen, die Ihnen dabei helfen können. 

Zweitens müssen Sie bereit sein, eine Menge Zeit und Mühe in Ihre SEO zu investieren. Dies ist keine kurzfristige Strategie und es wird einige Zeit dauern, bis Sie erste Ergebnisse sehen. Erwarten Sie nicht, dass der organische Verkehr am nächsten Tag einsetzt. In der Regel wird Ihre Website langsam, aber stetig in den Rankings nach oben klettern. Es besteht kein Grund zur Panik, wenn Sie innerhalb des ersten Monats keine Ergebnisse sehen. 

Drittens müssen Sie darauf vorbereitet sein, kontinuierlich an Ihrer SEO zu arbeiten. Wie ich bereits erwähnt habe, ist SEO ein fortlaufender Prozess. Sie müssen kontinuierlich daran arbeiten, um Ergebnisse zu erzielen. Veröffentlichen Sie immer wieder neue Inhalte, auch wenn sie nur von wenigen Leuten gelesen werden. 

SEO-Agentur: Preise und worauf Sie achten müssen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Agentur zu beauftragen, müssen Sie einige Dinge beachten. Zunächst einmal müssen Sie sicherstellen, dass die Agentur seriös ist und eine gute Erfolgsbilanz vorweisen kann. Zweitens müssen Sie sich vergewissern, dass sie Agentur hinsichtlich ihrer Preise und Dienstleistungen transparent ist. Drittens müssen Sie sich vergewissern, dass die Agentur bereit ist, dauerhaft mit Ihnen zusammenzuarbeiten. 

Einige Vorteile einer Agentur sind, dass sie genau weiß, was sie tut, dass sie über ein großes Netzwerk anderer Websites verfügt und weiß, wie man Links aufbaut usw. Außerdem erhalten Sie einen detaillierten Plan und monatliche Berichte darüber, was getan wurde und was verbessert werden muss. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sie dadurch mehr Zeit haben, um sich auf andere Aspekte Ihres Unternehmens zu konzentrieren. 

Wenn es um die Auswahl einer SEO-Agentur geht, sollten Sie darauf achten, Ihre Optionen zu filtern. Es gibt viele Agenturen, die versuchen werden, Sie und Ihr Unternehmen auszunutzen. Andere bieten sehr günstige Preise an, liefern Ihnen aber auch einen minderwertigen Service. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie Leute über Copywriting Plattformen anheuern. 

Die Kosten für eine SEO-Agentur liegen in der Regel bei 70-150€ pro Stunde. Sie können mit monatlichen Kosten von mindestens 1000€ rechnen, aber das hängt auch stark von Ihrer Website, der Konkurrenz, dem Arbeitsaufwand und vielen anderen Faktoren ab. Am besten lassen Sie sich vorher beraten und die Preise nennen, 

Zusammenfassung - Was ist SEO?

  • Was ist SEO? SEO ist der Prozess der Optimierung einer Website für die Google-Suche mit dem Ziel, einen höheren Webverkehr zu erzielen und die Sichtbarkeit der Website zu verbessern.
  • Das Ziel ist es, dass Ihre Website als erstes Ergebnis für relevante Schlüsselwörter erscheint, wenn Menschen nach diesen Begriffen bei Google und anderen Suchmaschinen suchen. 
  • Es gibt drei Hauptarten von SEO: On-Page, Off-Page und technische SEO. 
  • On-Page-SEO bezieht sich auf die Optimierung von Inhalt und Design einer Website
  • Off-Page-SEO konzentriert sich auf den Aufbau von Backlinks und die Erhöhung der Autorität der Website. 
  • Es gibt über 200 Ranking-Faktoren, die Google berücksichtigt, wenn es bestimmt, wo eine Website für ein bestimmtes Schlüsselwort platziert wird. Beispielsweise Schlüsselwortdichte und Geschwindigkeit der Seite.
  • Die Dauer von SEO hängt von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem vom Alter Ihrer Website, von der Konkurrenz für Ihre Schlüsselwörter und von der Qualität Ihrer SEO-Strategie. Im Allgemeinen dauert es 3-6 Monate, bis Sie erste Ergebnisse von Suchmaschinenoptimierung sehen. 
  • Sowohl das Selbermachen als auch die Beauftragung einer Agentur haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn Sie schnelle Ergebnisse erzielen möchten oder nicht die Zeit haben, ist die Beauftragung einer Agentur möglicherweise die bessere Option, sonst können Sie die Ergebnisse vielleicht auch selbst erzielen. 

Wir können Ihnen weiterhelfen?
Jederzeit gerne!

Unser Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf.

Elephant Marketing Agentur Beratung

Gemeinsam einen großen Schritt voraus!

Unser Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf.

Scroll to Top

Kontakt aufnehmen.