Onpage Suchmaschinen­optimierung – ­Was ist das?

Lesedauer: ca. 5min

Neue Beiträge

Themengebiete

Onpage Suchmaschinenoptimierung wird oft unterschätzt! Häufig beschäftigt man sich nur mit der eigentlichen Keyword-Optimierung und lässt dabei wichtige Themen außen vor. Keyword-Optimierung stellt zwar einen großen Teil der Onpage SEO Strategie dar, ist aber längst nicht alles. 

Für Onpage Suchmaschinenoptimierung brauchen Sie in den meisten Fällen wenig bis kein technisches Knowhow. Mit einigen grundlegenden Veränderungen kann Ihrer Website mehr Traffic und somit Reichweite verschafft werden. Wirklich nachhaltiges und professionelles SEO ist sehr zeitintensiv und komplex. Dadurch ist es immer eine Überlegung wert, sich professionelle Unterstützung zu suchen. Grundlegende SEO Optimierungen lassen sich aber durchaus selbst bewältigen.

Doch zuerst: was ist Onpage Suchmaschinenoptimierung genau?

Onpage SEO Definition

Onpage Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die inhaltliche, technische und strukturelle Verbesserung einer Website als Ziel setzen. Die Elemente sorgen dafür, dass eine Website für die Suchmaschine und Nutzer optimal konzipiert ist. Es bedeutet sie sollte gut auffindbar, nutzbar und lesbar ist.

 Ziele der Onpage Suchmaschinenoptimierung sind, die organischen Sichtbarkeit in der Suchmaschine und somit die Reichweite zu steigern. Sowie die Zufriedenheit der Nutzer zu gewährleisten. Die Onpage Optimierung bezieht sich nur auf die Verbesserung einer Website. Im Gegensatz dazu umfasst die Onsite Optimierung den kompletten “Internetauftritt”.

Bereiche, die nicht die Website betreffen, zum Beispiel Verlinkungen, fallen unter die Offpage Optimierung.

Was genau SEO ist, erfahren Sie hier.

Warum SEO-Optimierung?

Suchmaschinenoptimierung ist essenziell, um in Google, oder einer anderen Suchmaschine, möglichst weit oben angezeigt zu werden. Das bedeutet, der Eintrag für eine Website soll möglichst weit oben auf der “Search Engine Results Page” (SERP) dargestellt werden. Dort ist die Wahrscheinlichkeit eines Klicks am größten. Die Suchmaschinen vergleichen Websites anhand verschiedener Faktoren, auf die wir später eingehen, und listet sie. Onpage Optimierung verbessert das Nutzererlebnis. Mit einem relevanten Keyword steigert es den damit verbundene Traffic.

Je besser eine Seite optimiert ist, umso höher die Chance auf ein gutes Ranking in den Suchergebnissen. Ohne eine gute Platzierung wird die Website nur selten angeklickt. So gehen potenzielle Kunden verloren, die bereits Interesse haben. 

Wichtige Elemente der Onpage Optimierung

Bei der Onpage Optimierung spielen viele Faktoren eine Rolle. Die Suchmaschinen legen jedoch nicht vollständig offen, wie die einzelnen Elemente gewichtet sind. Der wohl wichtigste Faktor der Onpage SEO ist der Inhalt. Schon kleine Verbesserung der Qualität können schon großen Einfluss haben.

Experten erstellen regelmäßig Hochrechnungen, die darlegen wie welche SEO Faktoren gewichtet werden. Das geschieht durch Erfahrungswerte und eigene Angaben von Google- Hier die aktuellen Faktoren für standortbezogene Suchmaschinenoptimierung:

Onpage Suchmaschinenoptimierung Elemente
Im Folgenden werden alle relevanten Onpage Faktoren nach Bereichen vorgestellt.

Inhalt

Die Onpage Suchmaschinenoptimierung umfasst viele Bereiche. Ein wesentlicher Fokusbereich ist der Content selbst. Zu Websiteinhalten gehören Texte, Videos, Grafiken und vieles mehr. Ohne treffende Inhalte, mit den richtigen Fokus-Keywords, erkennt Google nicht das Thema der Website. Es ist nicht ausreichend, wenn der Text nur auf ein Keyword optimiert ist. Der Inhalt sollte einzigartig sein und für die Zielgruppe einen hohen Mehrwert bieten. Somit erkennen die Suchmaschinen, als auch die Zielgruppe, den Inhalt als wichtig an. Dadurch steigen Kundenzufriedenheit und Verweildauer an und die Bounce-Rate sinkt. Zudem muss der Content zu der Suchintention der Nutzer passen.

Duplicate Content, wenn der Inhalt einer anderen Website einfach kopiert wird, bestraft Google. Indem sie  in der Google Suche nicht angezeigt werden. Es bietet dem Leser keinen zusätzlichen Nutzen und führt in der Suchmaschine zu überflüssigen Ergebnissen. 

Keywords

Ein anderes wichtiges Element jeder Website sind Keywords. Sie sollten an verschiedenen Stellen der Website vorhanden sein. Das Keyword signalisiert der Suchmaschine, um welches Thema es geht und zu welchem Thema der Inhalt gefunden werden soll. Keywords, sollten nicht nur im Text vorkommen, sondern an der richtigen Stelle und mit der richtigen Häufigkeit. In diesem Fall ist mehr nicht gleich besser. Die Faustregel hier: ca. 2% aller Wörter sollten das Fokus-Keyword sein.

Das richtige Keyword in Überschriften und im ersten Absatz haben allerdings deutlich mehr Gewicht, als ein Keyword in der Mitte eines Absatzes. Die Suchmaschine analysiert die Texte der Seite und ordnet diese, in Abhängigkeit von den gefundenen Keywords, einem bestimmten Thema zu. Wenn ein Nutzer das, von Ihnen verwendete, Keyword in die Suchleiste eingibt, dann werden die Websites dargestellt, die dieses Keyword hervorragend verwendet haben.

Die Onpage Suchmaschinenoptimierung ist allein im Bezug auf Keywords schon sehr umfangreich. Tools wie Yoast SEO oder Rank Math helfen maßgeblich dabei, exzellente Suchmaschinenoptimierung zu erreichen.

Meta Tags

Meta Tags sind Markierungen im HTML-Code, die bestimmte Eigenschaften einer Website definieren. Die Entwickler oder Editoren können im Code oder CMS (z.B. WordPress, etc) definieren, wie die jeweilige Seite textuell auf der Suchergebnisseite dargestellt werden soll. Wichtige Beispiele von Meta-Tags sind: 

  • Title Tag: auch Seitentitel oder Meta Titel genannt, benennt eine Website und wird fast immer als Überschrift in den Suchergebnissen verwendet. Der Title Tag ist als einziger Meta-Tag wichtig fürs Ranking, deswegen sollte der Title Tag das relevante Keyword enthalten.
  • Meta Description Tag: beschreibt den Seiteninhalt und dient häufig als Teaser in der Suchmaschine und als Call-to-Action. Auch wenn sie selbst bei den Suchmaschinenranking keine Rolle spielt, kann sie die Klickrate in den Suchergebnissen erhöhen. Es beschreibt die Website mit 155 bis 170 Zeichen, um einen Einblick in den Inhalt zu bieten. Das relevante Keyword sollte in der Meta Description verwendet werden, da es in der Description hervorgehoben wird.
  • ALT Tag: wird bei Medien wie Bildern oder Videos verwendet, um einen Alternativtext einzubetten. Beispielsweise wenn ein Bild nicht dargestellt werden kann. Es beschreibt den Inhalt des Mediums. ALT-Tags sind für das Fokus-Keyword und das Ranking in der Bildersuche wichtig.
  • Canonical Tag: bezieht sich auf eine Website mit vielen Unterseiten, bei der es schnell zu Duplicate Content kommen kann. Das bedeutet, dass mehrere Unterseiten denselben Inhalt bieten. In diesem Fall rankt eine Website mit mehreren URLs auf das gleiche Keyword, doch beide nicht besonders gut. Suchmaschinen können sich nicht für eine URL entscheiden und so zeigt das Canonical Tag der Suchmaschine welche URL bevorzugt werden soll.

Es gibt noch viele weitere Beispiele für Meta Tags, aber nicht alle werden von der Suchmaschine beachtet oder haben Einfluss auf das Ranking. Sie können also für die Onpage Suchmaschinenoptimierung vernachlässigt werden.

HTML

Suchmaschinen bevorzugen Inhalte, die gut strukturiert sind. Mithilfe von Texten, Bilder oder Videos lassen sich einzelne Websites gut strukturieren. HTML Headings, wie die H1, sind hierarchisch höher als die H2. Onpage Suchmaschinenoptimierung analysiert auch den Quelltext von Websites. Überflüssige Zeichen können beispielsweise die Performance der Website beeinträchtigen.

Links

Links sind interne und externe Verknüpfungen einer Website. Sie führen von anderen Website auf die eigene, dies fällt unter Offpage Optimierung. Interne Verlinkungen beziehen sich auf die Verlinkungen, von Unterseiten, innerhalb einer Website. Sie können an verschiedenen Position im Content eingesetzt werden. Je besser die einzelnen Unterseiten vernetzt sind, desto besser findet sich ein Nutzer zurecht. Da sich ein Nutzer dadurch länger auf der Website aufhält, bewertet die Suchmaschine dies positiv. Zudem bietet dies die Möglichkeit, die Unterseiten zielführend zu optimieren.

Kleiner Exkurs: Ziel der Offpage Suchmaschinenoptimierung durch Backlinks (externe Links) ist es, möglichst starke, oft besuchte Seiten auf die eigene Seite verlinken zu lassen. Google sieht das Indikator für starke Inhalte und wertet die eigene Seite auf.

URL

Die URL einer Seite hat auch einen Einfluss auf das Suchmaschinenranking. Keywords und die Länge der URL sind wichtige Onpage Rankingfaktoren. Kurze URL werden von Nutzern eher gefunden und geteilt, als lange. 

Mobile Optimierung

Der Großteil des Internets geschieht inzwischen auf mobile Devices . Responsive Webdesign, oder auch Mobile Optimierung genannt, ist ein relevanter Rankingfaktor für Google. Onpage Suchmaschinenoptimierung bezieht sich nicht nur auf die Desktop Version einer Website, sondern auch wie sie auf mobilen Endgeräten dargestellt wird. Die User Experience für Mobile Devices spielt hier ebenfalls eine Rolle.

Ladezeiten

Ein weiterer Faktor für die Onpage Suchmaschinenoptimierung ist die durchschnittliche Ladezeit, Pagespeed, einer Website. Die Ladegeschwindigkeit einer Website hat enormen Einfluss auf die Usability und das Ranking einer Website. Denn Nutzer verlassen bei langen Ladezeiten die Website schnell wieder. Oft geschieht das noch während dem initialen Ladevorgang. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Dateigrößen und Server-Requests so gering wie möglich sind. Vor allem bei der mobilen Nutzung ist die Website Geschwindigkeit sehr wichtig. Da eine oft langsame oder instabile Internetnutzung das Laden der Inhalte beeinflusst. Ziel ist eine möglichst schlanke Website, die trotzdem alle nötigen Funktionalitäten bietet!

Website Struktur

Die Website sollte möglichst nutzerfreundlich und einfach gestaltet werden. Dadurch kann der Nutzer nur mit wenigen Klicks jede Unterseite erreichen. Auch sind eine durchdachte Navigation und ein stimmiges Design wichtige Komponenten. 

Zusammenfassung - Onpage Suchmaschinenoptimierung

  • Onpage Suchmaschinenoptimierung umfasst inhaltliche, technische und strukturelle Maßnahmen, die eine Website verbessern.
  • Durch Onpage Suchmaschinenoptimierung verbessert sich das Nutzererlebnis.
  • Suchmaschinenoptimierung ist wichtig um in den Suchergebnissen weit oben zu ranken. So sind Websiten für Nutzer und potenziellen Kunden sichtbar. Ohne gute Platzierung gehen potenzielle Kunden verloren, die bereits Interesse haben.
  • Das Onpage SEO beinhaltet verschiedenste Maßnahmen, von Inhalt bis zur URL. Einzigartiger Inhalt und das passende Keyword sind die wichtigsten Elemente.

Wir können Ihnen weiterhelfen?
Jederzeit gerne!

Unser Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf.

Elephant Marketing Agentur Beratung

Gemeinsam einen großen Schritt voraus!

Unser Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf.

Scroll to Top

Kontakt aufnehmen.