Die ultimative Website-Launch Checkliste für einen reibungslosen Website Relaunch

Lesezeit: 5 min

Neue Beiträge

18. April 2024

Themengebiete

Herzlichen Glückwunsch! Ist die neue Website fast bereit für den großen Start? Doch bevor der “Veröffentlichen“-Button gedrückt wird, sollte man sicherstellen, dass die Website in Topform ist. Unsere Checkliste wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass jeder Website-Launch reibungslos verläuft und die Website von Anfang an optimal ausgerichtet ist. Dabei soll die Website nicht nur beeindruckend aussehen, sondern auch perfekt funktionieren und gleichzeitig von allen Suchmaschinen indexiert werden. 

In diesem Blogartikel werden die grundlegenden Website-Optimierungen im Detail betrachtet und die einzelnen Schritte ausführlich erläutert.

Grundlegende Website Optimierung

Favicon hinzufügen

Das Favicon, auch als Seiten-Icon bekannt, ist das kleine Bild, das in der Tab-Leiste des Browsers angezeigt wird. Indem Unternehmen ihr Logo als Favicon hinzufügen, verleihen sie ihrer Website ein individuelles Erscheinungsbild. Dieses kleine Detail kann dem Branding einen enormen Schub verleihen. Es trägt zur Wiedererkennung und Professionalität der Website bei.

Datenschutz, Impressum & AGB hinzufügen

Rechtliche Aspekte sind von großer Bedeutung. Die Datenschutzbestimmungen, Impressum und AGB auf der Website müssen korrekt und vollständig vorhanden sein, um den rechtlichen Anforderungen zu entsprechen. Das gewährleistet die rechtliche Konformität der Website und stärkt das Vertrauen der Besucher.

Cookie-Richtlinien implementieren

Mit der Einführung der DSGVO sind Cookie-Richtlinien unabdingbar geworden. Gemäß den Datenschutzbestimmungen müssen die Besucher darüber informiert werden, wenn die Website Cookies verwendet. Unternehmen müssen die Cookie-Richtlinie implementieren und dafür sorgen, dass Besucher die Möglichkeit haben selbst zu entscheiden, welchen Cookies sie zustimmen oder ablehnen möchten. Die Website sollte die Besucher auch transparent über die Verwendung informieren.

Funktionalität überprüfen (Interaktive Inhalte / Browser-Kompatibilität)

Die Funktionalität einer Website sollte regelmäßig überprüft werden. Dabei sollte die Kompatibilität mit verschiedenen Browsern und Geräten darauf getestet werden, ob sie einwandfrei funktioniert. Die  Homepage muss reibungslos laufen und das unabhängig vom verwendeten Browser. Man sollte auch sicherstellen, dass die interaktiven Inhalte funktionieren. Das ist entscheidend, um den Besuchern eine optimale Erfahrung auf der Website zu bieten.

On-Page SEO und Inhaltsoptimierung

Ordentliches SEO

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist entscheidend für die Sichtbarkeit Ihrer Website. Stellen Sie sicher, dass Sie weder Onpage-SEO, Offpage-SEO noch technisches SEO vernachlässigen, um in den Suchergebnissen gut abzuschneiden. Ersteres umfasst die Verwendung relevanter Keywords für Inhalte, sowie die Optimierung von Meta-Tags und Bildern. Offpage SEO schließt Backlinks ein und technisches SEO impliziert die Optimierung der Pagespeed und Responsiveness. 

Alternativen Text (Alt-Text) zu Bildern hinzufügen

Für die Suchmaschinenoptimierung und barrierefreies Browsing ist es wichtig, zu jedem Bild auf der Website einen aussagekräftigen Alt-Text hinzuzufügen. Dadurch verstehen die Suchmaschinen, die Inhalte der Bilder und können diese indexieren.

Title Tags und Meta Description prüfen

Title Tags und Meta Descriptions sind die ersten Informationen, die potenzielle Besucher in den Suchergebnissen sehen. Meta-Tags sollten informativ, aussagekräftig und ansprechend sein, um mehr Klicks auf der Website zu generieren.

Semantischer Markup und Pagespeed

Die Verwendung von semantischem Markup (verwendete HTML-Tags) macht die Struktur einer Website für Suchmaschinen verständlicher. Außerdem ist eine schnelle Pagespeed entscheidend, um die Nutzererfahrung zu verbessern, das Ranking zu steigern und die Absprungrate zu reduzieren.

Website-Inhalt überprüfen

Die gründliche Prüfung des Website-Inhalts ist essenziell. Dabei muss man vor allem auf Rechtschreibfehler und die Richtigkeit aller Angaben achten. Ein professioneller Eindruck und fehlerfreier Inhalt vermitteln Glaubwürdigkeit und Seriosität. Dahingegen schaden fehlerhafte Rechtschreibung oder falsche Informationen dem Ruf der Website.

Vorschaubilder für Social Media

Die Website sollte auch für Social Media optimiert sein, indem Vorschaubilder (Open Graph-Tags) für Social-Media-Plattformen, wie Facebook und Instagram, festgelegt werden. Diese werden gezeigt, wenn Links zur Website geteilt werden. Dadurch wird die Website auf sozialen Medien ansprechend dargestellt und erhöht die Attraktivität der Inhalte in sozialen Netzwerken.

Global Style/Design

Ein konsistentes globales Design und Styling auf der Website sollten auch beachtet werden. Das umfasst ein einheitliches Design, Farbschemata, Schriftarten und Layouts auf der Website. Ein konstantes Erscheinungsbild vermittelt Professionalität und erleichtert es den Besuchern, sich auf Ihrer Website zurechtzufinden. Gleichzeitig schafft es einen Wiedererkennungswert und stärkt die Markenidentität.

Testing und Sicherheit

Externe und interne Links & Anker-Links prüfen

Es müssen alle internen und externen Links auf Ihrer Website gecheckt werden, um sicherzustellen, dass sie funktionieren und auf die richtigen Ziele verweisen. Interne Links sind entscheidend, um die Navigation auf Ihrer Website zu erleichtern. Defekte Links hingegen können die Nutzererfahrung beeinträchtigen, sondern können auch Ihr SEO-Ranking beeinträchtigen. Die Links sollten sinnvoll platziert sein und darüber hinaus funktionieren. Ankertexte und relevante Links verbessern die Benutzerführung.

Kontaktformular, Newsletter und E-Mails testen

Wenn die Website Kontaktformulare, Newsletter-Anmeldungen oder E-Mail-Kommunikation nutzt, muss man diese regelmäßig und gründlich testen, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren. Werden alle Nachrichten empfangen und können Newsletter verschickt werden?

Testing und Review

Browser-Testing-Tools helfen dabei, dass die Website auf verschiedenen Browsern und Geräten funktioniert. Dabei kann man potenzielle Probleme identifizieren. Das gewährleistet eine optimale Darstellung und Funktionalität.

Hosting und Coaching

Es ist von entscheidender Bedeutung sicherzustellen, dass der Hosting-Anbieter über ausreichende Leistungsfähigkeit verfügt, um den antizipierten Website-Traffic und die Ladeanforderungen ohne Probleme zu bewältigen. In Situationen, in denen dies nicht gewährleistet ist, sollte ein leistungsstärkeres Hosting bei einem anderen Anbieter in Betracht gezogen werden. Parallel dazu kann ein unterstützendes Coaching für das Team von großer Hilfe sein, um sicherzustellen, dass alle Abläufe reibungslos funktionieren und das Team die Website effizient verwalten kann.

Tracking Setup (Google Analytics)

Ein Tracking-System wie Google Analytics sollte integriert werden, um Daten zum Website-Verkehr erfassen zu können, das Verhalten der Besucher zu analysieren und wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. Diese Informationen sind von entscheidender Bedeutung, um die Website und die Marketingstrategie zu optimieren.

Laufende Plug-Ins installieren

Um die Leistung, Sicherheit und Verwaltung Ihrer Website zu verbessern, sollten kontinuierlich Plug-ins und Tools installiert werden. Dazu gehören Tools für PageSpeed-Optimierung, Security, Backups und Monitoring.

Abschließende Überprüfung

Letzte Kontrolle

Bevor ein Unternehmen seine Website live schaltet, sollten sie eine gründliche, abschließende Überprüfung durchführen. Dabei gehen sie noch einmal alle Punkte auf dieser Checkliste durch und stellen so sicher, dass sie nichts übersehen haben und die Website fehlerfrei ist.

Sind noch irgendwo Platzhalter?

Zu guter Letzt sollte nochmals überprüft werden, ob es noch Platzhaltertexte, -bilder oder -funktionen und unfertigen Elemente auf der Website gibt. Platzhalter Inhalte sind unprofessionell und wirken sich negativ auf die Benutzererfahrung aus. Alle Inhalte sollten final und korrekt sein, bevor sie online gehen.

Fazit

Mit dieser umfassenden Checkliste ist jeder bestens gerüstet, um einen reibungslosen Website-Launch zu gewährleisten. Ein erfolgreicher Launch bedeutet nicht nur, online zu gehen, sondern auch sicherzustellen, dass die Website in bestmöglicher Verfassung ist. Jeder Schritt trägt dazu bei, die Sichtbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit der Website zu verbessern. Die Website-Optimierung ist ein kontinuierlicher Prozess, der regelmäßige Überprüfungen und Aktualisierungen erfordert, um sicherzustellen, dass die Website auf dem neuesten Stand bleibt und weiterhin erfolgreich ist. Sobald alles bereit ist, kann man mit Zuversicht auf „Veröffentlichen“ klicken und die neue Website der Welt präsentieren. Gutes Gelingen!

Hier findest Du unsere Websitelaunch-Checkliste zum Download. Auf dieser haben wir dir alle wichtigen Punkte zusammengefasst

Bereit, Deinem Unternehmen den Auftritt zu verleihen, den es verdient hat?

Hi, ich bin Marius!
Was kann ich für dich tun?

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Hi, ich bin Marius.
Was kann ich für dich tun?

Kontakt aufnehmen.